Rat auf Draht (c) ORF

Saferinternet.at - Sicher Surfen

Saferinternet.at unterstützt dich mit vielen Tipps und Infos, wie du im Internet sicher unterwegs bist.

Schüler am PC (c)Manfred Jahreis, www.pixelio.de

Triff dich mit Online-Freunden, aber nie alleine

Triff dich niemals alleine mit Leuten, die du im Internet kennen gelernt hast. Nimm immer einen Erwachsenen oder einen Freund oder eine Freundin mit, dem oder der du vertraust.

Netiquette

Auch im Netz gibt es Regeln. Alles was man im richtigen Leben nicht tun sollte oder nicht tun darf, soll man auch im Internet nicht tun. Sei deshalb auch freundlich zu Menschen, die du beim Surfen triffst. Solche informellen Regeln werden meist Netiquette genannt, sinnvolle Verhaltensweisen in Chats Chatiquette. Nützliche Empfehlungen gibt es auch für das Schreiben von E-Mails.

Gib keine vertraulichen Daten her

Wer du bist, geht niemanden etwas an. Gib deinen Namen, deine Adresse, Telefonnummer, Fotos von dir oder Passwörter nie im Internet weiter. Oft weiß man nicht, was damit passiert.

Wenn du aber glaubst, dass es notwendig ist, Daten preiszugeben, dann frage Deine Eltern oder andere Erwachsene.

Im Internet wird auch geflunkert

Nicht alles ist wahr! Sei misstrauisch gegenüber Behauptungen, die du im Netz findest. Oft ist nicht klar woher die Infos stammen und man weiß nie ob jemand wirklich der ist, der er vorgibt zu sein.

Achtung, Nepp

Wenn es ums Geld geht - vorher fragen! Ein supertolles Angebot ist wahrscheinlich nur ein Trick. Führe Online-Bestellungen nie ohne Erlaubnis deiner Eltern durch und gib keine Kreditkartennummern ohne ein Okay des Besitzers weiter.

Achtung: Viren und anderes Getier

Klicke nie auf Anhänge in E-Mails von Unbekannten oder wenn du keine Ahnung hast, was da drinnen stehen könnte. In E-Mail-Anhängen sind nämlich oft Viren versteckt. Das Gleiche gilt für das Herunterladen von Dateien.

Befolge Altersschranken

Es gibt viele tolle Seiten, die extra für euch gemacht wurden – findet sie heraus und tauscht diese auch mit euren Freunden aus. Seiten, die für Ältere gedacht sind, solltet ihr besser nicht besuchen.

Tauschbörsen - oft illegal

Das Benutzen von Tauschbörsen ist meist illegal. Du verletzt dabei leicht die so genannten Urheberrechte der Musiker oder Filmemacher. Das ist strafbar.

Behalte Irritierendes nicht für dich

Wenn dir etwas komisch vorkommt, sag es. Wenn Du einmal kein gutes Gefühl beim Surfen hast, sprich mit Erwachsenen, denen du vertraust, darüber. Auf irritierende oder gar bedrohende Nachrichten einfach nicht antworten.

Melde Illegales

Wenn du zufällig auf Websites stößt, auf denen du Hinweise zu Nazi-Inhalten oder Kinderpornographie siehst, dann erzähl dies unbedingt einem oder einer Erwachsenen und melde diese Seiten bei dieser Hotline.

saferinternet.at

Weitere wichtige Informationen, Tipps und Tricks bietet dir saferinternet.at. Dort kannst du dir unter anderen auch die Broschüre "Safer Surfing - Tipps und Tricks zum sicheren Umgang mit dem Internet" gratis herunterladen.

bottom